So wird es für alle ein rauschendes Fest

Auf der Oldenburger Hochzeitsmesse im Frühjahr 2024 finden sich zahlreiche Inspirationen für einen gelungenen Tag

To do-Listen üben auf manche Menschen eine große Faszination aus: Wie schön, wenn alles darauf abgehakt werden kann. Dies soll natürlich auch bei der eigenen Hochzeit mit ihrer ganz individuellen Note gelingen. Damit auch ja nichts fehlt lohnt es sich, schon frühzeitig die Augen offen zu halten und sich mit den Basics wie Hochzeitsgröße, Budget oder Stilrichtung zu beschäftigen. Bestens beraten und inspiriert ist man auf der Hochzeitsmesse Oldenburg. Hochkarätige Aussteller präsentieren am 27. und 28. Januar eine außergewöhnliche Vielfalt für Must-haves wie Brautkleid, Hochzeitstorte und den Fotografen bis hin zu liebevollen Details, die noch einmal mehr dafür sorgen, dass es ein wirklich einzigartiger Tag wird. „Unsere Hochzeitsmesse versteht sich als Impulsgeber in verschiedenste Richtungen“, betont Projektleiterin Sonja Hobbie. „Mehr denn je steht die ganz individuelle und persönliche Gestaltung dieses Tages im Vordergrund.“ Mit rund 50 Ausstellern und einem passenden Rahmenprogramm wird diese Inspiration des Brautpaares und seiner Begleitung bestimmt auch im Frühjahr dieses Jahres gelingen.

Happy Moments garantiert

Natürlich soll die Hochzeit voll und ganz im Zeichen des glücklichen Brautpaars und seiner einzigartigen Liebe stehen – mit einer Vielzahl unvergesslicher Augenblicke. Doch auch auf der Hochzeitsmesse erwartet die Besucher zahlreiche „Happy Moments“. Sei es während der Modenschauen, die täglich um 11:30, 13:30 und 15:30 Uhr Atemberaubendes, Romantisches und Extravagantes aus Tüll, Chiffon, Satin und ganz viel Spitze präsentieren. Neben dem stets beliebten Prinzessinnenkleid darf man sich auch auf modische Highlights wie Jumpsuits oder Hosenanzüge freuen – ein Hauch von Luxus inklusive. Jeweils direkt vor den Modenschauen präsentieren sich den Zuschauern künstlerische Darbietungen. „Weiterhin wird es in diesem Jahr den von Olav Brunssen moderierten Sonderbereich ‚Brautpaar & Festgesellschaft‘ geben. Verschiedene Beiträge wie Hairstyling und eine Präsentation von Abendmoden zeigen die vielfältigen Möglichkeiten, die eine Hochzeit auch modisch zu einem rauschenden Fest für alle machen“, so Sonja Hobbie.

Eine wahre Farbexplosion

Knalliges Rot, strahlendes Gelb und leuchtendes Orange ergeben ein attraktives Gesamtbild, das garantiert alle Blicke auf sich zieht. „Egal ob Brautstrauß oder Tischdeko: Satte Farben stehen in der kommenden Saison im Mittelpunkt“, weiß Christina Aumann von Aumann Garten & Wohnen in Cloppenburg. Einige wundervolle Ideen dazu präsentiert sie auf der Messe im Rahmen des Hochzeitsspecials „Colour of Love“. Für die Floristmeisterin auch Ausdruck purer Lebensfreude, setzen die Farben doch ganz besondere Akzente – im Gegensatz zu dezentem Blumenschmuck in Weiß, Creme oder Pastell. „Eine wahre Farbexplosion. Aber natürlich geht alles, was gefällt. Kerzenständer oder Vasen ordnen sich bei einem solch prächtigen Konzept allerdings unter.“ Gleiches gilt für begleitendes Grün. Auch hier sind intensive Nuancen gefragt. Hellere Töne wie beim Eukalyptus kann man hier getrost weglassen. „Asparagus, also Zierspargel, ist beispielsweise eine hervorragende Ergänzung. Es muss aber auch nicht viel Grün dabei sein, denn die Schnittblumen stehen eindeutig im Vordergrund.“

Offene Blüten

Klar bezaubert der Blumenmix durch seine einzigartige Vielfalt – und ist damit genauso bunt und facettenreich wie die Liebe. „Rosen sind immer in. Allerdings müssen es nicht immer die üppig gefüllten sein, vielmehr sind bei diesem Look offene Blüten gefragt. Das gilt für Rosen ebenso wie für Mohn mit seinem leuchtenden Rot. Die Rosen kann man auch etwas bearbeiten und die einzelnen Blütenblätter nach außen fächern“, so der Tipp von Christina Aumann. Natürlich hängt die Wahl der einzelnen Pflanzenexemplare auch von der Jahreszeit ab. Und wer besonders beim Tischschmuck auf Nachhaltigkeit setzen möchte, der kann sich im neuen Shop von Aumann Garten & Wohnen Gläser, Vasen und Co. für die unterschiedlichsten Events auch zu einem günstigen Preis ausleihen.

Aktuelle Trends machen Träume wahr

Im Brautmodenfachgeschäft in Ovelgönne und auf der Hochzeitsmesse ist man auf jeden Wunsch vorbereitet: Das Team von Modehaus Havekost bietet für alle Stilrichtungen das Richtige. Vom Prinzessinnen-Look über Vintage und Boho bis hin zu minimalistischer Eleganz – hier werden Hochzeitsträume wahr. Nicht fehlen dürfen selbstverständlich die aktuellen Trends, die in der kommenden Saison den Ton angeben. Hochwertige Stoffe und das herausragende Design namhafter europäischer Hersteller lassen die Braut an ihrem großen Tag strahlen. Ein Trend: schlichte Brautkleider, die die natürliche Schönheit der Braut betonen. Der Clean Chic kommt ohne Glitzer und Perlen aus, brilliert dafür aber mit feinen Materialien wie leicht glänzendem Satin und versprüht so einen Hauch von Luxus. Hierzu passt hervorragend der XXL-Beinschlitz, der übrigens auch bei Kleidern anderer Stile aufregende Einblicke gewährt und auch den eleganten Brautschuhen zu einem ganz neuen Auftritt verhilft.

Wunderbar verführerisch

Ein tief ausgeschnittener Rücken, sinnliche Corsagen und Korsetts, feinste Spitze und andere Details – die Braut wirkt verführerischer denn je. Dazu gesellen sich lange Schleier mit zarten Borten, üppige Schleifen, Perlen und Pailletten. Mit zarten Mustern setzt außerdem Spitze dekorative Akzente. Das gilt auch für einen weiteren Trend: „Mix and Match“ lässt aus Zweiteilern ein harmonisches Gesamtbild entstehen. Rock oder Hose sowie das Oberteil lassen sich nach der Hochzeit wunderbar mit anderen Modestücken kombinieren.

Und auch der Bräutigam macht garantiert eine gute Figur. Die aktuellen Kollektionen, die das Modehaus Havekost auch während der Modenschauen präsentiert, setzen auf Farbe, wobei Grün, Blau und Naturtöne in sämtlichen Nuancen zur Auswahl stehen. „Der Bräutigam sollte drei Monate vor der Hochzeit sein Outfit aussuchen, der Braut empfehlen wir sechs bis acht Monate“, so Ude Havekost.

Schönes für die Gäste

Nicht nur Braut und Bräutigam dürfen sich vom Havekost-Team gut beraten fühlen. Selbstverständlich bietet das Modehaus der gesamten Hochzeitsgesellschaft beeindruckende und außergewöhnliche Mode, die dem feierlichen Anlass gerecht wird. Immerhin, auch die Gäste tragen selbstverständlich dazu bei, dass es ein unvergessliches Fest wird.

Starke Reden – auch für Nerds und andere Exoten

Ehrlich norddeutsch, offen, empathisch und kreativ: Simone Schmidt vereint viele Seiten, um die Wünsche eines Brautpaars verwirklichen zu können. 2017 hat sie sich mit „nerdlich heiraten“ als Freie Traurednerin entpuppt und ist in diesem Jahr erstmals auf der Hochzeitsmesse in Oldenburg zu Gast.

Klar, dass schon der Firmenname ein kleines Wortspiel ist: das Nordische bezieht sich auf die Heimat der gebürtigen Hamburgerin und die Liebe zur Nordsee, das Nerdige auf ihren Faible für Serien wie „Stranger Things“, Tattoos, die Metalszene, Zocken, Wissenschaft, Forensik und Natur – aber auch für die Paare, die sie an ihrem großen Tag unterstützt. „Oft sind es richtige Exoten und Freaks – natürlich im positivsten Sinne“, berichtet sie schmunzelnd und hat dabei schon die ein oder andere authentische (für manch andere wohl schräge) Hochzeit erlebt. „Menschen sind so verschieden. Nach außen sind sie manchmal dunkel und in sich gekehrt, nach innen glitzernd und bunt. Andere wiederum sind extrem extrovertiert und wünschen sich dennoch eine konservative Hochzeit – oft, weil man es halt so macht.“ Umso wichtiger ist es für die junge Frau, die selbst glücklich verheiratet und für ihren Job in ganz Deutschland im Einsatz ist, die Paare genauer kennenzulernen.

Liebe ganz persönlich

„Es MUSS passen. Meine Bubble – meine Paare. Dafür fahre ich am liebsten zu ihnen nach Hause, wobei das Hauptgespräch gerne bis zu fünf Stunden dauern darf, um die Beiden kennenzulernen und das Besondere ihrer Liebe zu verinnerlichen. Nur so kann eine sehr persönliche Rede entstehen. Das ein oder andere Easter Egg nicht ausgeschlossen.“

Wohl die meisten Paare sind recht aufgeregt – sowohl am Hochzeitstag als auch in der Zeit davor. „Ich möchte ihnen gerne etwas von ihrem Stress nehmen, soweit es möglich ist. Das kann ich zum einen durch mein Auftreten. Zum anderen, weil sie mir vertrauen und sich verstanden fühlen“, so Simone Schmidt, die schon in vielen Bereichen berufliche Erfahrungen gesammelt hat, sei es in der Gastronomie, als Grafikdesignerin oder auch als IHK-geprüfte Hochzeitsplanerin. Mindestens drei Monate vorher sollte man sich bei ihr melden, um sich den (hoffentlich dann noch freien) Wunschtermin zu sichern und alle wichtigen Dinge zu besprechen und ins Rollen zu bringen.

Messeinformationen:

Messe: Hochzeitsmesse Oldenburg Frühjahr 2024
Termin: Samstag und Sonntag, 27. und 28. Januar 2024, jeweils 10 bis 17 Uhr
Veranstaltungsort: Weser-Ems-Hallen Oldenburg, Messestraße, 26123 Oldenburg
Eingang: Messehalle

Weitere Informationen zur Hochzeitsmesse Oldenburg gibt es unter www.hochzeitsmesse-oldenburg.de sowie über Facebook und Instagram (@hochzeitsmesseoldenburg). Tickets sind im Vorverkauf unter www.nordwest-ticket.de/thema/hochzeitsmesse-oldenburg oder vor Ort an der Tageskasse erhältlich.

Downloads

HO24F-PI1-Modenschau-c-Tobias-Frick_4385a
HO24F-PI1-Modenschau-c-Tobias-Frick_4385a
© Weser-Ems-Hallen (Foto: Tobias Frick, 2023)
Format: JPG / 5217.96 KB / 3000x2003px
HO24F-PI1-Nerdlich-Heiraten
HO24F-PI1-Nerdlich-Heiraten
© Nerdlich Heiraten
Format: JPG / 1388.69 KB / 3648x3648px
HO24F-PI1-Modenschau-c-Tobias-Frick_4353a
HO24F-PI1-Modenschau-c-Tobias-Frick_4353a
© Weser-Ems-Hallen (Foto: Tobias Frick, 2023)
Format: JPG / 3764.96 KB / 2000x2996px
HO24F-PI1-Modenschau-c-Tobias-Frick_4281a
HO24F-PI1-Modenschau-c-Tobias-Frick_4281a
© Weser-Ems-Hallen (Foto: Tobias Frick, 2023)
Format: JPG / 4594.36 KB / 3000x2003px
HO24F-PI1-Havekost-Braut-c-Le-Papillon-by-Modeca
HO24F-PI1-Havekost-Braut-c-Le-Papillon-by-Modeca
© Havekost / Le Papillon by Modeca
Format: JPG / 1658.77 KB / 3000x2001px
HO24F-PI1-Havekost-Braeutigam-c-Wilvorst
HO24F-PI1-Havekost-Braeutigam-c-Wilvorst
© Havekost / Wilvorst
Format: JPG / 3077.85 KB / 2000x2997px
HO24F-PI1-Eheringe-c-Tobias-Frick_MTF1296
HO24F-PI1-Eheringe-c-Tobias-Frick_MTF1296
© Weser-Ems-Hallen (Foto: Tobias Frick, 2023)
Format: JPG / 2844.81 KB / 3000x2000px
HO24F-PI1-Brautkleidberatung-c-Tobias-Frick_MTF1172
HO24F-PI1-Brautkleidberatung-c-Tobias-Frick_MTF1172
© Weser-Ems-Hallen (Foto: Tobias Frick, 2023)
Format: JPG / 2858.52 KB / 3000x2000px
HO24F-PI1-Aumann
HO24F-PI1-Aumann
© Aumann Garten & Design
Format: JPG / 368.36 KB / 1170x1718px

Weitere Beiträge


Verliebt, verlobt, verheiratet – die schönsten Festideen

-

Die Hochzeitsmesse Oldenburg präsentiert am Wochenende einen bunten Strauß an Inspirationen vom Brautkleid bis zur Reise

Mehr lesen


Ein wahres Feuerwerk festlicher Arrangements

-

Rund 60 Ausstellende präsentieren die besten Ideen rund um Ihre Traumhochzeit

Mehr lesen


Voller Vorfreude: Heiraten liegt weiter im Trend

-

Hochzeitsmesse am 14. und 15. Januar mit wertvollen Tipps und traumhaften Inspirationen

Mehr lesen