Verliebt, verlobt, verheiratet – die schönsten Festideen

Hat es erst einmal gefunkt, stellt sich manches Mal heraus: Das dürfte wohl für den Rest des Lebens halten. Da sollte auch einer Hochzeit nichts mehr im Wege stehen. Wie sich der schönste Tag des Lebens am besten zelebrieren lässt, das wissen die Experten auf der Hochzeitsmesse Oldenburg. Am 27. und 28. Januar präsentieren sie ihr Angebot in den Weser-Ems-Hallen und laden zum Gespräch ein – immerhin hat jedes Brautpaar seine ganz eigene Vorstellung von einer gelungenen Feier. „Während die einen diese nur im engsten Freundes- und Familienkreis gestalten wollen, ist anderen ein pompöses Fest am liebsten. Die Hochzeitsmesse bietet daher für die vielfältigsten Wünsche einen bunten Strauß an Inspirationen für einen unvergesslichen Tag“, freut sich Projektleiterin Sonja Hobbie auf die Frühjahrsausgabe der beliebten Messe.

Es gibt viel zu entdecken

Maßgeschneidertes für den Herrn, liebevoll gestaltete Papeterie, einzigartige Trauringe und natürlich eine große Auswahl unterschiedlichster, traumhafter Brautkleider in den allerschönsten Stoffen – selbstverständlich auch mit Schleier oder Schleppe und ganz viel Spitze: Die Auswahl an Trendigem, Traditionellem und Überraschendem ist riesig, so dass sich auf der Hochzeitsmesse mit Leichtigkeit ein ganzer Tag verbringen lässt. „Auch werden ganz „besondere“ Trauredner dabei sein, die sich von diesem eher klassisch anmutenden Metier abheben“, sagt Sonja Hobbie. „Es ist uns wichtig Anregungen zu geben, die der Hochzeit einen eigenen Touch verleihen – z.B. mit einer ganz außergewöhnlichen Traurednerin“, sagt Sonja Hobbie. „Wir zeigen aber auch, dass man Flittertage wunderbar in einem luxuriösen Reisemobil antreten kann. Hier ist alles möglich, von der Hochzeitsnacht bis zum kompletten Honeymoon.“

Präsente für die Gäste

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. Das gilt auch für eine Hochzeit, bei der das Brautpaar liebend gerne in hübsche Präsente für die Gäste investiert, damit die gesamte Festgesellschaft sich noch lange an diesen Tag erinnern kann. „Auch hierzu finden sich auf der Hochzeitsmesse einige Ideen. Besonders nachhaltig sind beispielsweise die einer Imkerei: Der Familienbetrieb stellt köstliche Honigspezialitäten und viele weitere Produkte aus wertvollen Bienenerzeugnissen her“, so Sonja Hobbie. Eine weitere attraktive Möglichkeit: kleine Kunstwerke der Malerin Nicole Rolsing, die den Tag als personalisierte Live-Paintings festhalten. Sie werden vor Ort gemalt und können direkt als Gastgeschenke mitgenommen werden – wahre Hingucker zu Hause und eine schöne Erinnerung an den gemeinsamen Tag mit lieben Menschen. Das Besondere dieser kreativen Präsente: Es handelt sich dabei um Fashion-Sketches mit stylischer Darstellung der individuellen Personen.

Mit Gottes Segen

„Ihr habt den Traum – wir haben die Location“ lautet das neue Motto des gemeinsamen Messeauftritts der evangelischen und der katholischen Kirche im Oldenburger Land. Und diese Orte haben es in sich, schließlich sind sie geprägt von einer einzigartigen Vielfalt: klein oder groß, schlicht oder reich verziert, modern oder traditionell. Auch die räumliche Weite, Spiritualität und historischer Charme von Kirchen beeindrucken Hochzeitspaare und ihre Gäste. Auf großformatigen Fotografien sind einige dieser Bauwerke am ökumenischen Stand zu sehen – der übrigens genau 30 Jahre auf der Hochzeitsmesse Oldenburg präsent ist. Nicht zu vergessen: Eine Kirche ist ein sehr romantischer Ort, der zusätzlich mit Gottes Segen verbunden ist. Doch nicht nur diese außergewöhnlichen Monumente und ihre schönen Außenanlagen, die ideal sind für zauberhafte Hochzeitsfotos, stehen im Vordergrund: „Sehr gerne informieren wir alle Paare über die Möglichkeiten und Chancen einer kirchlichen Trauung“, sagt Sabine Schlösser von der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg.

Kirchlich heiraten – was alles möglich ist

Er ist katholisch, sie evangelisch? Dass auch beide Pfarrer während der Trauung anwesend sein können, wissen viele nicht. Oder aber dass die Ehevorbereitungskurse der katholischen Kirche ein guter Start in die gemeinsame Zukunft sein können. „Viele Hochzeitspaare kommen mit ganz konkreten Fragen auf das Kirchen-Team zu, andere wünschen sich Infos darüber, wie sich eine kirchliche Trauung grundsätzlich gestalten lässt“, so Sabine Schlösser. „Es ist schön, einfach miteinander ins Gespräch zu kommen.“ Selbstverständlich dürfen auch andere Angebote am Stand nicht fehlen, denn sie haben mittlerweile eine gewisse Tradition. Da ist beispielsweise der Glockenturm, an dem sich das Paar seinen ganz persönlichen Trauspruch ziehen kann. Oder aber das Stimmungsbarometer, in dem die Anzahl der Tischtennisbälle die aktuelle Meinung zur kirchlichen Trauung widerspiegelt. Auch eine Verlosung ist wieder dabei und lockt mit verschiedenen Gewinnen.

Romantik pur: Feiern am See

Uralte Bäume an einem romantischen See: Das idyllische Flair der Bullmühle in Visbek macht jede Hochzeit zu etwas ganz Besonderem. Doch nicht nur die naturbelassene Outdoor-Kulisse überzeugt durch ihren Charme, sondern auch die Eventscheune mit dem urigen Fachwerk. „Es ist stilvoll und rustikal, bietet aber durch Tanzfläche, Beamer oder Bühne die vielfältigsten Möglichkeiten, um die Feier ganz individuell gestalten zu können“, sagt Betriebsleiterin Lina Sabow, die das besondere Ambiente des Anwesens auf der Hochzeitsmesse präsentiert. Bis zu 200 Personen finden in der Scheune Platz, um die Liebe zu feiern. Für Feierlichkeiten in kleinerem Rahmen bieten sich die Remise oder ein Wintergarten mit behaglicher Atmosphäre an. Sowohl draußen im Grünen als auch drinnen können sich Paare während einer freien Trauung noch einmal das Ja-Wort geben.

Das Rundum-Paket

Vom exklusiven Catering aus dem hauseigenen Restaurant über Candybar und Fotobox bis hin zum Traubogen bietet die Bullmühle alles für ein unvergessliches Fest. „Außerdem unterstützen wir gerne bei der Suche nach passenden Dienstleistern wie DJ oder Floristen – quasi ein Rundum-Paket“, so Lina Sabow. Ein nächtliches Buffet gehört ebenfalls dazu. Hier setzt man auch auf Nachhaltigkeit: So können z.B. geeignete Komponenten des Abendessens auf Wunsch in das Mitternachtsbuffet integriert werden, um Speisen nicht entsorgen zu müssen. Dass der romantische Ort, der auch sonst mit seinem Café und dem Restaurant ein beliebtes Ausflugsziel mitten im Naturschutzgebiet ist, bei Hochzeitspaaren voll im Trend liegt, zeigen nicht nur Hochzeiten mit Paaren aus der Gegend, sondern auch aus Hamburg, der Schweiz oder Belgien. „Manchmal kommt die Braut oder der Bräutigam ursprünglich aus der Region und möchte gerne in der Heimat heiraten.“ Und wer ausgelassen feiern kann, der möchte auch eine schöne Hochzeitsnacht genießen. Daher steht für das Hochzeitspaar ein wunderschönes Ferienhaus mit sechs Schlafmöglichkeiten sowie Platz für Wohnmobile am Haus bereit.

Tortenkunst vom Feinsten

Herrlich süß und cremig – und mit den wundervollsten Verzierungen, die man sich vorstellen kann: Genauso muss eine Hochzeitstorte sein. „Und am besten mehrstöckig“, weiß Melanie Bauer-Sonntag von Melea Cakedesign and more. Vor eineinhalb Jahren hat sie das Atelier für Torten-, Schokoladen- und Gebäckkunst in Rastede gegründet und steht seitdem mit Konditormeisterin Lea Hau und einem engagierten Team für individuelle Kreationen – und in diesem Frühjahr erstmals auch auf der Hochzeitsmesse. „Beliebt ist beispielsweise Dekoratives mit gepressten Trockenblumen, Gold und liebevoll modellierten Motiven von filigranen Blüten übers Brautpaar bis hin zum dazugehörigen Haustier. Das Ausgefallenste war bislang ein Schloss für eine 150-köpfige Hochzeitsgesellschaft“, so Melanie Bauer-Sonntag. „Auch Naked Cakes sind nach wie vor beliebt, also ohne Fondant-Überzug, darunter auch solche mit einem oben überstehenden Rand, so dass es rustikaler aussieht.“ Dass auch vegane und die etwas leichteren glutenfreien Varianten ohne Sahne oder Mascarpone dabei sind, versteht sich von selbst. „Auf Wunsch wird die gesamte Torte oder nur eine Ebene ohne tierische Produkte beziehungsweise glutenfrei gehalten.“

Die beste Zeit für Süßes

Doch wann genau wird die Hochzeitstorte eigentlich serviert? „Auf den meisten Feiern gibt es die Torte klassischerweise nach dem Abendessen“, sagt Melanie Bauer-Sonntag. „Gegen Mitternacht haben viele eher Appetit auf was Deftiges wie Currywurst, daher wird sie um diese Uhrzeit inzwischen nur noch sehr selten serviert. Wiederum andere kredenzen den Traum aus Sahne und anderen Leckereien direkt nach der Trauung, wenn die ersten Hochzeitsfotos gemacht werden.“ Nicht immer muss eine Hochzeitstorte übrigens mehrstöckig sein. Eine größere Auswahl an Süßem bietet sich der Hochzeitsgesellschaft beispielsweise auf einer Etagere. Auf der können neben der Torte auch kleinere Teilchen wie Donuts oder Cup-Cakes platziert werden – zugreifen unbedingt erwünscht!

 

Messeinformationen:

Messe: Hochzeitsmesse Oldenburg Frühjahr 2024
Termin: Samstag und Sonntag, 27. und 28. Januar 2024, jeweils 10 bis 17 Uhr
Veranstaltungsort: Weser-Ems-Hallen Oldenburg, Messestraße, 26123 Oldenburg
Eingang: Messehalle

Weitere Informationen zur Hochzeitsmesse Oldenburg gibt es unter www.hochzeitsmesse-oldenburg.de sowie über Facebook und Instagram (@hochzeitsmesseoldenburg). Tickets sind im Vorverkauf unter www.nordwest-ticket.de/thema/hochzeitsmesse-oldenburg oder vor Ort an der Tageskasse erhältlich.

Downloads

HO24F_PI2_Bullmuehle_3571
HO24F_PI2_Bullmuehle_3571
Format: JPG / 577.55 KB / 1600x1067px
HO24F_PI2_Bullmuehle_1665
HO24F_PI2_Bullmuehle_1665
Format: JPG / 752.77 KB / 1138x1740px
HO24F_PI2_EvangLuthKircheOldenburg
HO24F_PI2_EvangLuthKircheOldenburg
Format: JPG / 1372.03 KB / 2000x1333px
HO24F_PI2_LivePaintings_NicoleRolsing
HO24F_PI2_LivePaintings_NicoleRolsing
Format: JPG / 2201.17 KB / 5000x5000px
HO24F_PI2_Liebesbrief-Papeterie_0755
HO24F_PI2_Liebesbrief-Papeterie_0755
Format: JPG / 3264.98 KB / 2048x2048px
HO24F_PI2_Liebesbrief-Papeterie_4991
HO24F_PI2_Liebesbrief-Papeterie_4991
Format: JPG / 3280.18 KB / 2048x2048px

Weitere Beiträge


So wird es für alle ein rauschendes Fest

-

Auf der Oldenburger Hochzeitsmesse im Frühjahr 2024 finden sich zahlreiche Inspirationen für einen gelungenen Tag

Mehr lesen


Ein wahres Feuerwerk festlicher Arrangements

-

Rund 60 Ausstellende präsentieren die besten Ideen rund um Ihre Traumhochzeit

Mehr lesen


Voller Vorfreude: Heiraten liegt weiter im Trend

-

Hochzeitsmesse am 14. und 15. Januar mit wertvollen Tipps und traumhaften Inspirationen

Mehr lesen